Kicker Spielregeln, Datenschutz und Teilnahmebedingungen

đŸ‡©đŸ‡Ș Kicker Spielregeln, Datenschutz und Teilnahmebedingungen

der VE Vision Education GmbH (im Folgenden „VE“)

Spielzeitraum: vom Ersten des jeweiligen Monats, 00:00 Uhr CET bis zum Letzten des jeweiligen Monats, 23:59 Uhr CET

VE veranstaltet monatlich einen Wettbewerb namens “Kicker Challenge”, bei dem es das Ziel ist, durch Nutzung unserer App eine möglichst hohe Punktezahl zu erreichen. Die Kicker Challenge stellt eine Auslobung und kein GlĂŒcksspiel dar. Die Teilnahme an der Kicker Challenge ist unter den folgenden Bedingungen möglich.

  1. Teilnahmebedingungen

1.1. Teilnahmeberechtigt ist jeder Spieler, der sich in mit einer Gruppe („Team”) von mindestens 1 und maximal 5 Personen zur Kicker Challenge anmeldet.

1.2. Voraussetzung ist die Registrierung in der LEARNMATCH App.

1.3. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 14. Lebensjahr.

  1. Ausschluss vom Wettbewerb

2.1. Mitarbeiter der VE (z.B. Mitarbeiter) sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

2.2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen ist VE berechtigt, Personen sofort vom Wettbewerb auszuschließen.

  1. Spielablauf

3.1. Ab dem Zeitpunkt der Teilnahme eines Teams an der Kicker Challenge werden die Punkte der insgesamt 20 besten Live-Matches von den Spielern eines Teams addiert und auf einem Scoreboard mit korrespondierenden Ergebnissen der anderen Teams ersichtlich gemacht.

3.2. Die Kicker Challenge gewinnt, wer zum Ablauf der Kicker Challenge die meisten Punkte mit den Mitgliedern seines Teams erspielt hat.

3.3. Im Falle eines Punktegleichstands zĂ€hlt der Zeitpunkt, zu dem das Team den Endpunktestand erreicht hat – in diesem Fall gewinnt das Team, das den Endpunktestand innerhalb des Spielzeitraums zuerst erreicht hat.

3.4. Die Spieler werden anschließend benachrichtigt, damit der Gewinn / die Gewinne ausgehĂ€ndigt werden können. Zur Kontaktaufnahme erlaubt der Teilnehmer den Kontakt mittels Push-Nachricht, per Mail oder ĂŒber einen anderen Kanal.

3.5. Eine Kontaktaufnahme findet nur im Gewinnfall statt. Der Teilnehmer wird nicht unnötig kontaktiert.

3.6. Die Kicker Challenge lÀuft immer auf bestimmte Zeit. Der Zeitraum steht vor Beginn der Kicker-Challenge fest und wird den Spielern in den AGB kommuniziert.

3.7 Es steht dem Veranstalter aus organisatorischen GrĂŒnden frei, Ersatzpreise als digitale Voucher nach Wahl zu vergeben und zu versenden. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf abgebildete Preiselemente und erklĂ€rt sich bereit, Gutscheine als Preise anzunehmen.

  1. Datenschutz

4.1. Die Ermittlung der Punkte und somit der Gewinner erfolgt ausschließlich ĂŒber uns, unsere Dienstleister und unsere technische Systeme. Es werden zur Gewinnermittlung keine Daten an Dritte weitergegeben.

4.2. Im Zuge der Abwicklung der Preisvergabe (etwa zur Personalisierung von Preisen oder fĂŒr einen Direktversand des Preises) kann es jedoch notwendig sein, dass personenbezogene Daten, nĂ€mlich Name, Wohnort, Adresse und Punktestand bzw. Liga des Teilnehmers an Dritte weitergeleitet werden mĂŒssen. Eine darĂŒber hinausgehende Verarbeitung der Daten (etwa zu Marketingzwecken) erfolgt jedoch nicht.

4.3. VE verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten und das Fernmeldegeheimnis zu wahren.

4.4. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erteilen Sie Ihre Zustimmung, dass im Siegesfall Ihre personenbezogenen Daten an Dritte zur Abwicklung der Preisvergabe weitergeleitet werden dĂŒrfen.

  1. GewÀhrleistung und Haftung

5.1. Außer zur AushĂ€ndigung des Preises trifft VE keine Leistungspflicht.

5.2. Soweit gesetzlich zulĂ€ssig, sind gegenĂŒber der VE hinsichtlich dieser Vereinbarung GewĂ€hrleistungsansprĂŒche, SchadenersatzansprĂŒche sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung ausgeschlossen. Von diesem Ausschluss nicht erfasst sind SchadenersatzansprĂŒche in Folge groben Verschuldens seitens VE.

  1. Schlussbestimmungen

6.1. Diese Vereinbarung unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts (Kollisionsrechts) und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

6.2. Sollten einzelne Klauseln der Nutzungsbedingungen ungĂŒltig sein oder werden, bleibt die GĂŒltigkeit der ĂŒbrigen Bedingungen unberĂŒhrt.

6.3. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.